Anfangszeiten

1.  Stunde:    7.50 – 8.35 Uhr
2. Stunde:    8.40 – 9.25 Uhr
    Frühstück – Hofpause
3. Stunde:    9.55 – 10.40 Uhr
4. Stunde:  10.45 – 11.30 Uhr
               Hofpause
5. Stunde:   11.40 – 12.25 Uhr
6. Stunde:   12.30 – 13.15 Uhr

Antolin

In vielen Klassen nutzen unsere Kinder das Internet-Leseförderprogramm www.antolin.de. Sie arbeiten daran sowohl in der Schule als auch zu Hause. Die benötigten Antolin-Bücher können in unserer Bücherei ausgeliehen werden.

Barfußpfad

Im Rahmen der Projektwoche 2009 ist ein Barfußpfad entstanden, der zum Entspannen und Wahrnehmen einlädt.

Betreuung

Unsere Schulkinder werden auf Wunsch in den Randstunden (7.00 - 13.30 Uhr) von Erzieherinnen betreut. Ebenso an Studientagen und beweglichen Ferientagen (siehe auch Offene Ganztagsschule).

 

Bücherei

In einem gemütlich eingerichteten Raum stehen viele Kinderbücher zur Verfügung, die von den Schülern hier gelesen werden können oder auch ausgeliehen werden dürfen. Jede Klasse hat einmal in der Woche ihre Büchereistunde.

Die Bücherei ist zusätzlich jeden Mittwoch in der ersten großen Pause geöffnet. Eltern laden zum Verweilen, Schmökern und Ausleihen ein.

Busse

Sie fahren jeden Morgen und Mittag. Die Kinder erhalten bei der Einschulung einen genauen Plan mit den Abfahrtszeiten.

 

Busfahrplan im Schuljahr 2016/17

Omnibusbetrieb Apelmeier GmbH / Tel.: 05246 / 3598 und   0171 / 7145685)

 

Hinfahrten zur                         1. Stunde                                                      2. Stunde

An der Heller                           7.15 Uhr                                                         8.08 Uhr

Ostpreußenweg                      7.16 Uhr                                                        8.10 Uhr

Wagnerweg                            7.18 Uhr                                                         8.12 Uhr         

Mozartweg                             7.20 Uhr                                                         8.14 Uhr

Buschkrug                               7.22 Uhr                                                         8.16 Uhr

Aldi – Lager                            7.23 Uhr                                                         8.18 Uhr

Alte Poststraße/                     7.25 Uhr                                                          8.20 Uhr

Ecke Detmolder Str.

Schlingweg                             7.27 Uhr                                                         8.23 Uhr 

Liemker Straße                       7.28 Uhr                                                         8.24 Uhr

Röwekamp                             7.29 Uhr                                                         8.25 Uhr

Kohlriege                                7.30 Uhr                                                         8.26 Uhr 

Wiesenstraße                         7.31 Uhr                                                         8.28 Uhr

Michaelschule                        7.35 Uhr                                                         8.32 Uhr

 

 

 

Rückfahrten nach der             4. Stunde                    5. Stunde                     6. Stunde

 

Michaelschule                        11.35 Uhr                   12.30 Uhr                    13.20 Uhr

An der Heller                          11.41 Uhr                   12.32 Uhr                    13.22 Uhr

Ostpreußenweg                      11.43 Uhr                   12.33 Uhr                    13.23 Uhr

Wagnerweg                            11.45 Uhr                   12.35 Uhr                    13.25 Uhr

Mozartweg                             11.46 Uhr                   12.36 Uhr                    13.26 Uhr

Buschkrug                               11.47 Uhr                   12.37 Uhr                    13.27 Uhr

Aldi-Lager                               11.48 Uhr                   12.38 Uhr                    13.28 Uhr

AltePoststr./Detmolder Str.   11.53 Uhr                   12.43 Uhr                    13.33 Uhr

Schlingweg                             11.54 Uhr                   12.44 Uhr                    13.34 Uhr

Liemker Straße                       11.55 Uhr                   12.45 Uhr                    13.35 Uhr

Röwekamp                             11.56 Uhr                   12.46 Uhr                    13.36 Uhr

Kohlriege                                11.57 Uhr                   12.47 Uhr                    13.37 Uhr

Wiesenstr. (Bedarf.)               11.58 Uhr                   12.48 Uhr                    13.38 Uhr

 

Wegen der knapp gehaltenen Fahrzeiten können sich Abfahrts- und Ankunftszeiten verschieben. Die Schüler haben 5 Minuten vor Abfahrtszeit an der Bushaltestelle zu sein.

Brunnen

Bei schönem Badewetter wird der Brunnen auf unserem Schulhof zu einem Freibad!


 

Computer

Auch der Computer wir bei uns im Unterricht genutzt. Daher haben wir einen Computerraum mit 14 Rechnern sowie 15 Laptops, die für die Medienerziehung undauch als mobile Medienecken in den Klassenräumen genutzt werden.

Einschulung

Den Einschulungstag beginnen wir mit einem ökumenischen Gottesdienst in der benachbarten Kirche St. Joseph. Anschließend treffen wir uns zu einer feierlichen Begrüßung in unserer Turnhalle. Die Patenklassen gestalten die Feier mit einer kleinen Vorführung. Dann gehen die Erstklässler mit ihren Lehrerinnen in die Klassen und erleben ihre erste Unterrichtsstunde. Die Eltern können währenddessen auf dem Schulhof Kaffee und Kuchen genießen; dies ist eine Spende vom Förderverein und den Patenklassen.

Elternmitarbeit

Tatkräftige Hilfe bei schulischen Veranstaltungen wie Sportfesten und Feiern ist immer willkommen. Wenn Sie uns unterstützen wollen, sprechen Sie uns an.

Fahrrad

Fahrradtraining findet im Sachunterricht statt. Die Radfahrprüfung wird im 4. Schuljahr von der Kreispolizei durchgeführt. Natürlich müssen alle Radfahrer mit Helm ausgestattet sein.
Nach der Fahrradprüfung im 4. Schuljahr findet ein Geschicklichkeitsturnier statt, das vom ADAC organisiert wird.
Bitte bedenken Sie, dass die Schule keine Haftung für die Fahrräder der Kinder übernehmen kann.

Förderverein

Der Förderverein unterstützt unsere Schule sehr. Er hilft bei Anschaffungen von Pausenspielen, Lern- und Arbeitsmitteln, z.B. auch von Computern, und gibt finanzielle Unterstützung für besondere schulische Veranstaltungen wie Ausflüge und Klassenfahrten. Werden Sie Mitglied im Interesse Ihres Kindes (Förderverein)!


 

Friedenstreppe

Wir haben eine Friedenstreppe gebaut, die beim Versöhnen helfen kann.

Frühstück

Wir frühstücken täglich zu Beginn der ersten großen Pause gemeinsam in der Klasse. Dazu bekommt jedes Kind ca. 100 g Obst/Gemüse aus dem EU-Schulobstprogramm. Ein gesundes Frühstück ist uns für das Wohlergehen Ihrer Kinder wichtig.

Getränke

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir Sie, auf Trinkpäckchen zu Gunsten von wieder verwendbaren Trinkflaschen zu verzichten.

Grünes Klassenzimmer

Bei schönem Wetter lädt unser grünes Klassenzimmer hinter der Turnhalle zum Unterricht im Freien ein.


 

Hausaufgaben

Hausaufgaben fallen in der Regel täglich an. Sie ergänzen die Arbeit in der Schule. Hausaufgaben sollten an einem ruhigen und störungsfreien Platz selbstständig erledigt werden.
Dauer der Hausaufgaben.
1.-2. Schuljahr: ca. 30 Minuten
3.-4. Schuljahr: ca. 45 Minuten


Hausmeister

Unser Hausmeister heißt Herr Pott. Sollte Ihr Kind einmal etwas verloren oder in der Turnhalle vergessen haben, wenden Sie sich bitte an ihn.

Homepage

Alle wichtigen informationen finden Sie auch im Internet unter:

www.michaelschule-shs.de

Kicker

Im Flur können die Kinder klassenweise an einem Kicker spielen

Krankheit

Ist Ihr Kind erkrankt, rufen Sie bitte ab 7.30 Uhr in der Schule an.  05207-2420

Kunst

Für den Kunstunterricht stellen wir viele Materialien zur Verfügung. Um dies schaffen zu können, sammeln wir als Materialgeld zu Schuljahresbeginn einen Betrag von 5 € ein.

Lehrer

Die Liste unserer LehrerInnen und aller an der Schule beteiligten Personen finden Sie im Menuepunkt "Über uns".

Miteinander leben und lernen

Wir verstehen uns als eine Schule, in der wir miteinander leben und lernen. Alle Beteiligten sollen sich in einer harmonischen und freundlichen Atmosphäre wohl fühlen. Eigenständigkeit und Kooperation sind für uns die Grundvoraussetzungen zum Lernen und Lehren. Jeder wird mit seinen Stärken und Schwächen angenommen und unterstützt. Davon versprechen wir uns eine gute Entwicklungschance für unsere Kinder und für die Arbeit im Kollegium

Musikraum

Musik begleitet die Kinder ständig während Ihrer Zeit in der Michaelschule. Unser Musikraum bietet Gelegenheit, Instrumente und andere musikalische Gestaltungsmöglichkeiten in den Unterricht einfließen zu lassen.

Offene Ganztagsschule (OGS)

Die Michaelschule ist eine Offene Ganztagsschule. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage unter Betreuung.


Pausen

In den Pausen nutzen unsere Kinder unser großzügiges, weitläufiges Schulgelände, das zu vielfältigen Aktivitäten anregt. Eine bewegte Pause ist uns wichtig. Darum stellen wir den Kindern zahlreiche Pausenspielgeräte zur Verfügung, die in einem Häuschen gegen einen Ausweis ausgeliehen werden können.
Bei Regen bleiben die Kinder unter den Dächern oder nach Absprache in der Klasse.

Schulleben

Zu unserem Schulleben gehören auch Schul- und Sportfeste, Projektwochen, Klassenfahrten, Wandertage, Theaterfahrten und Schulgottesdienste.

Schulsekretärin

Unsere Schulsekretärin heißt Frau Werner. Sie hilft Ihnen bei Anmeldungen, Schulbescheinigungen, Abmeldungen und vielen anderen organisatorischen Fragen. Während folgender Zeiten ist sie zu erreichen: Mo – Do von 8.00 – 12.00 Uhr

Schulweg

Beachten Sie bitte die Schulwegpläne, die Ihr Kind bei der Einschulung erhält, und die Informationen und Ratschläge der Schulpolizisten.

Schwimmunterricht

Im 3. Schuljahr fahren die Kinder zum Schwimmen ins Hallenbad von Schloß Holte-Stukenbrock.

Spielzeug

Gerne sehen wir Spielzeuge, die zur Bewegung anregen, wie etwa Bälle (bitte nicht aus Leder), Seile o. ä. Die Schule haftet allerdings nicht für private Spielzeuge.

Sportzeug

Das Sportzeug kann in der Schule bleiben. Kontrollieren Sie bitte in Abständen, ob die Turnschuhe, die immer eine helle Sohle haben müssen, noch passen. Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kind die Turnschuhe und die Sportsachen alleine anziehen muss. An Tagen mit Sportunterricht ist es wichtig, dass Ihr Kind Schmuck, auch Ohrringe, wegen der Verletzungsgefahr zu Hause lässt.

 

Unfallversicherung

Für Ihr Kind besteht auf dem Weg zur Schule und nach Hause, während der Schule und für alle schulischen Veranstaltungen eine Unfallversicherung. Sollte sich Ihr Kind einmal in der Schule verletzen und Sie suchen nachmittags einen Arzt auf, so informieren Sie uns bitte, damit wir eine entsprechende Meldung an die Unfallversicherung weiterleiten können.

Verabschiedung

Der letzte Schultag für die 4. Schuljahre beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Joseph Kirche.
Nach einem gemeinsamen Frühstück in den einzelnen Klassen bekommen die Kinder ihre Abschlusszeugnisse. Anschließend versammeln sich alle Kinder und Lehrer der Michaelschule in unserer Turnhalle. Dort werden unsere „Viertklässler“ dann feierlich verabschiedet.

Weihnachtsgottesdienst

Jedes Jahr kurz vor den Weihnachtsferien feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst, den die Religionslehrerinnen und Vertreter beider Kirchen gemeinsam planen. Einige Kinder üben dafür oft ein kleines Krippenspiel ein.

Zeugnisse

Im 1. und 2. Schuljahr erhalten die Kinder am Ende des Schuljahres ein Zeugnis. Es enthält im 1. Schuljahr noch keine Noten, sondern Aussagen über den Leistungsstand und die Lernfortschritte, die Ihr Kind in seiner geistigen und sozialen Entwicklung gemacht hat. Im 2. und 3. Schuljahr erhalten die Kinder ein Zeugnis kombiniert aus Text und Noten. Im 4. Schuljahr gibt es ein Notenzeugnis. Die Empfehlung für die weiterführende Schule ist im 4. Schuljahr Teil des Halbjahreszeugnisses.